LASS DICH NICHT HÄNGEN – WAS IST SCHLINGENTRAINING?

Paul beim Schlingentraining mit dem AeroSlingDas Schlingentraining verbreitet sich derzeit wie ein Strohfeuer in Europa. In immer mehr Fitness Studios wird das Training mit den Seilen angeboten und mit großer Freude angenommen. Ich möchte Dir heute ein paar Information zu diesem brandheißen Thema bieten und somit verständlich machen, warum wir im Training unter freiem Himmel – und vielleicht auch schon bald Du in Deinem Training – neben jeder Menge Spaß auch so viel Effizienz mit den Schlingentrainern erreichen.

Wo hat das Schlingentraining seinen Ursprung?

Seinen Ursprung hat das Training mit den Seilen in der Physiotherapie. Wie alt diese Form des Trainings tatsächlich ist und wer sie zuerst entwickelt hatte, darüber wird „gestritten“. Fakt ist, dass es diese Technik des Trainings nun seit über 15 Jahren gibt.

Sinn und Zweck des Ganzen war es dem Physiotherapeuten zu ermöglichen die Muskeln der Patienten gezielt anzusprechen, gleichzeitig aber vorgeschädigte Gelenke zu schonen.

Was ist der Unterschied zum gewöhnlichen Training?

Im normalen Training mit Fitnessgeräten werden sehr oft einzelne Muskeln angesprochen. Das entspricht jedoch nicht der eigentlichen benötigten Funktionalität des Körpers.

Mit dem Schlingentraining werden immer mehrere Muskeln – gar ganze Muskelgruppen und –kette – beansprucht. Somit wird der Körper als Ganzes funktionell gekräftigt, erhält Stabilität und Flexibilität.

Hast Du schon alle Infos die Du benötigst? Dann kannst Du gleich in die Sling Trainer Biblothek schauen und Dich für den richtigen Sling Trainer entscheiden.

Ein kleiner Vorgeschmack gefällig???

Benötigte Ausrüstung

Benötigt wird ein Schlingentrainer. Eine Auflistung von derzeit auf dem Markt erhältlichen Schlingentrainern gebe ich Dir am Ende dieses Artikels.

Wer handwerklich begabt ist und ein bisschen Zeit aufbringen kann, kann sich so einen Schlingentrainer auch selbst basteln. In diesem Fall würde ich aber alle Nähte doppelt ausführen ;)

Benötigter Trainingsplatz

DU KANNST MIT DEINEM SCHLINGENTRAINER ÜBERALL TRAINIEREN!!! Das ist ja das geile ;) Egal ob an der Decke oder Wand, einem Baum, einer Ampel, einem Tor, an der Tür, im Hotel… Du kannst Dich überall hängen lassen ;)

Und das Mitnehmen ist auch kein Problem. Denn die meisten Schlingentrainer wiegen weniger als 1 kg.

Warum ist Schlingentraining so effektiv?

Das Geheimnis lautet INSTABILITÄT. Die Seilkonstruktion befördert Deinen Körper in eine instabile Lage, so dass viele Muskeln gleichzeitig trainiert und geschult werden. Durch diese Stabilitätsarbeit werden zusätzlich viele kleine Muskeln im „Untergrund“ beansprucht die mit einem üblichen Hantel- und Gerätetraining niemals hätten arbeiten müssen und somit in Altersteilzeit gelangt wären.

Das Schlingentraining verbindet sensorische und motorische Leistungen. Du hängst mit den Händen oder Füßen in den Schlaufen und bewegst Dich im freien Raum. Das fordert sämtliche Sinne.

Du lernst Deinen gesamten Körper zu beherrschen. Ständig arbeitest Du gegen Dein eigenes Körpergewicht und bist gezwungen Deinen Körper in einer bestimmten Position zu halten damit die Seile nicht hin und her pendeln und Du das zittern unter Kontrolle hast.

Bevor Du einen Sling Trainer kaufst, biete ich Dir eine tolle Zusammenfassung mit den besten Geräten in meiner Sling Trainer Bibliothek.

Sind Muskelzuwächse möglich?

Muskelaufbau – auch Hypertrophie genannt – hat immer etwas mit hoher Spannung über einen möglichst hohen Zeitraum in der Zielmuskulatur zu tun. Gleichzeitig ist es effektiver, umso mehr Muskelmasse während der Übung beansprucht wird. Diese zwei Faktoren beeinflussen einen vermehrten Ausstoß von anabolen (=aufbauenden) Hormonen.

Für ein Training im klassischem Sinn (klassisches Bodybuilding) wo primär ein schneller und maximaler Muskelaufbau gewünscht wird sollte man besser bei einem Training mit Hanteln und Geräten bleiben. Das Ergebnis ist in diesem Fall einen möglichst großen aber leider sehr wenig funktionellen Muskel zu erlangen der einfach nur groß aussieht.

Wenn Du aber einen durchtrainierten und athletischen Körper erlangen möchtest der definiert ist und Deine Muskeln gut sichtbar und fest sind, ist das Training mit den Seilen eine hervorragende Möglichkeit. Denn hohe Spannung kriegst Du mit dieser Art des Trainings auf jeden Fall hin und das eben auch noch funktionell ;)

Wer sollte damit trainieren?

Quasi jeder!!! Dadurch, dass die Intensität im Training zum einen durch das eigene Körpergewicht, zum anderen durch die persönliche Wahl der Trainingsposition ist das Training für ALLE Leistungsstufen geeignet (Reha, Breiten-, Amateur-, Leistungssportler, Schwangere, ältere Menschen).

Vor allem Sportler die eine einseitige Sportart ausüben werden davon sehr viel profitieren können, da mit dem AeroSling beispielsweise auf (mögliche) Dysbalancen sehr gut eingegangen werden kann.

Die Basis (fast) jeder Bewegung ist der Rumpf. Und dieser wird beim Schlingentraining besonders trainiert. Aus diesem Grunde ist vor allem für Ausdauersportler (z.B. Marathon oder Triathlon) aber auch Golfer und alle Ballsportarten (Fuß-, Hand-, Basketball) ein Training mit Schlingen besonders empfehlenswert.

Wer eh schon viel Zeit mit seinem eigentlichen Training verbringt und Krafttraining unterstützend ausführt, freut sich über jede Minute Ersparnis. Und Zeit sparen kann man sich mit diesem effektiven Training definitiv. Durch die angesprochenen besonderen Eigenschaften des Schlingentrainings sind etwa 20 bis 30 Minuten mit dem Schlingentrainer so wertvoll wie eine Stunden normales Krafttraining.

Ist das Schlingentraining gesundheitlich riskant?

Eigentlich kaum, denn die Intensität bestimmst Du durch dein Körpergewicht und weitere Modifikationsmöglichkeiten selbst. Durch das Training wirst Du schon sehr bald merken das Deine ganze Körperhaltung sich verbessern wird.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass Du dich anfangs in die Hände eines guten Instruktors/Trainers begibst. Dieser kann dir die Grundlangen des Schlingentrainings und viele Tipps zum Handling und Übungen geben.

Wenn Du aus München oder Umgebung kommst, dann schau doch mal beim „Training unter freiem Himmel“ vorbei. Dort kann ich Dir als Master Trainer für AeroSling das Training mit diesem tollen Tool zeigen. Andernfalls kannst Du durch die Videos stöbern. Dort solltest Du bereits das ein oder andere Video zum Thema Schlingentraining/AeroSling finden.

Wenn Du selbst Trainer oder Instruktor bist und den Umgang mit Schlingentrainern Deinen Kunden professionell vermitteln möchtest, dann schau doch einfach in den “FitnessQuatsch Workshops & Ausbildung” Bereich.

Hier hast Du gleich noch einmal die Möglichkeit in die große FitnessQuatsch Sling Trainer Biblothek vorbei zu schauen, um Dich vor dem Kauf für den richtigen Suspension Trainer zu entscheiden.

Wer oder was ist der AeroSling?

Der aeroSling ist einer der erhältlichen Schlingentrainer auf dem Markt. Neben dem aeroSling gibt es noch das TRX, den VarioSling und den Sling Trainer.

Alle Geräte haben vor und Nachteil sowie unterschiedliche Preise. Ich für meinen Teil habe mich für das System aeroSling entschieden. Warum??? Das werde ich Dir in einem folgenden Artikel erklären wo ich Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme beleuchten werden (…Artikel folgt in Kürze…).

Ich freue mich sehr auf einen kurzen Kommentar als Feedback, falls Du bereits auch Erfahrung mit Sling Training gemacht???

21 Kommentare

  1. Ich finde es schon stark verwunderlich das auf einmal alle mit der Schlinge trainieren^^ Hat mich schon in den letzten Ausgaben der Men’s Health verwundert… Unser englischer Rugbytrainer hat uns 1994 schon mit Schlingen und Seilen unsere Kraft, Balance und Ausdauer eingebrannt :D

    Naja im Endeffekt ist es die Steigerung zu Freihantel- und Gymball-Training und ich kann es jedem empfehlen. Es ist eine super Abwechslung und trainiert Muskelgruppen die man im Normalfall nicht anspricht…

    Kommentar absenden
    • Hallo Lars,

      schön das Du jetzt auch bei mir gelandet bist ;)

      Ist doch schön, dass das Schlingentraining zumindest nach 7 Jahren endlich angekommen ist. Also dieses Training möchte ich keinem vorenthalten. Wie Du ja bereits aufgezählt hast, hat es eine Menge Vorteile. Ich stimme Dir in deiner Argumentation auch voll zu.

      Beste Grüße und bis bald… ;)

      Kommentar absenden
  2. Hallo miteinander,

    ich hab seit ca. 6 Monaten die “Schlingen” und kann sie ebenfalls wärmstens empfehlen!
    Nur eines sollte man bei diesem Training ebenfalls auf gar keinem Fall vergessen ……. Muskeln und vorallem Schultern gescheit aufwärmen ….. hab dies am Anfang zu wenig gemacht und dann prompt Gelenkschmerzen in den Schultern bekommen.

    VG :)

    Kommentar absenden
    • Hi Roman, herzlichen Dank für Dein Feedback und Deinen kurzen Erfahrungsbericht.

      Freu mich, dass Dir Dein SlingTraining Spaß macht. Das mit den Schultern ist definitiv richtig. Das kommt daher, dass wir modernen Menschen unsere Arme nicht mehr so viel und so oft benutzen wie es eigentlich gedacht war bei unserer “Erstellung” ;) Was anfangs sehr stark trainiert wird ist dann eben auch die Schulterstabilität.

      Darf ich fragen mit welchem Sling Trainer Modell Du trainierst, Roman?

      Kommentar absenden
    • Hallo Paul,

      ich war lange nicht hier …..
      Also ich habe mich damals für den AeroSling entschieden und habe diese Entscheidung bisher nicht bereut :))

      Grüße Roman

      Kommentar absenden
      • Das freut mich sehr!! ;)

  3. Wenn man die Übungen ordentlich ausführt ist ein Sling-Trainer für mich eines der besten Krafttrainingsgeräte überhaupt.
    Kann es nur jedem empfehlen!

    Kommentar absenden
    • Da kann ich Dir nur zustimmen, Thomas :)

      Was ist denn Deine Lieblingsübung am Sling Trainer???

      Kommentar absenden
  4. HY Paul,

    Ich mache seit Jahren Kraftsport aller Variatonen und hab genau sowas als ergänzung für meinen Sportplan gesucht :)
    Kannst du mir bitte eine Empfehlung für ein gutes Produkt geben?
    Ich bin wie schon gesagt in dem Gebiet Kraftsport schon recht fortgeschritten und suche daher einen Schlingentrainer mit dem ich komplexere Übungen ausführen kann wie in deinem Video.
    Lg David

    Kommentar absenden
    • Hi David,

      sorry, dass ich dir jetzt erst antworte. Aber seit Anfang des Jahres habe ich meine beiden Projekte ErnährungsQuatsch und FitnessQuatsch zusammengelegt.

      Ich kann dir Besten Herzens den aeroSling empfehlen. Den findest Du im Shop von GymbossDeutschland unter folgendem Link: http://www.gymbossdeutschland.de/sling-trainer/

      Ich liebe meinen aeroSling und ich würde ihn gegen keinen anderen Slingtrainer mehr tauschen wollen, weil er so vielseitig einsetzbar ist.

      PS: im Shop von GymbossDeutschland erhälst Du mit dem Gutscheincode: 9DX2CEH6MY 10% Rabatt und vergünstigte Versandkosten!

      Kommentar absenden
  5. Hallo,
    suche auch einen Schlingentrainer.
    Paul: Du hast geschrieben, dass du verschiedene Systeme vorstellen willst. hab aber nichts auf dieser Seite gefunden.
    Ich trainiere im McFit. und da laufen die Videos der BarStarzz. Einer hängt sich in einen Schlingentrainer. aber nicht nur mit den Armen, sondern auch mit den Beinen. Irgendsoein doppeltes System. ist das vielleicht selbst zusammengestellt oder gibt es sowas auch zu erwerben?
    Gruß
    Guido

    Kommentar absenden
    • Hi Guido, bist Du mittlerweile fündig geworden?

      Ja, das Projekt hier auf FitnessQuatsch habe ich eigentlich eingestampft, weil ich nicht mehr die Zeit habe, hier auch Artikel und Videos zu verfassen (kennst Du ErnaehrungsQuatsch.de schon?)

      Naja, ich weiß jetzt nicht genau, welches Video Du meinst. ABer ich mach das z.B. immer mit zwei aeroSlings, wie z.B. in diesem Video –> http://www.youtube.com/watch?v=hztCFdf2f4o

      Die hänge ich dann ganz nah nebeneinander, wie du es auch in dem Video sehen kannst.

      Kommentar absenden
  6. Hallo Paul,

    Ich trainiere jetzt schon über ein Jahr mit den TRX Bändern. Bin Total begeistert davon. Ich mache derzeit einen zweier Split und hab mein Trx Band vor kurzem noch mit einer Sandbag ergänzt.

    Hast du vielleicht eine Idee wie ich neue Impulse in mein Training bringen könnte?

    Kommentar absenden
    • Hi Jonas, kennst Du “Wilde Seile”????

      Das könnte auf jeden Fall neue Impulse bringen :)

      Kommentar absenden
  7. Hallo,

    ja, ich habe mir den Aerosling gekauft.
    Find ihn supergut. Haken zum festmachen an der Wand gibts bei ebay sehr gute.
    Ich trainiere aber nicht nur mit dem Aerosling, sondern gehe auch in Fitnessstudio und benutze solche Gummitubes. Mit denen kann man auch ein paar gute Übungen machen. Wichtig ist mir halt sehr abwechslungsreiches Training. dann wird es nicht langweilig, man kann sich immer neues ausdenken und der Körper kann sich nicht dran gewöhnen. Also Klimmzüge, Liegestütze, Kniebeuge, Übungen ohne Gewichte, Training mit Gewichten, Aerosling und die Tubes sind meine Trainingsgeräte.
    Wird nie langweilig, man muss nicht immer ins Fitnessstudio gehen, kann auch zuhause jede Menge machen.
    Ich schau mir den Ernährungsquatsch mal an.danke.
    Ein zweiter Schlingentrainer wäre wohl auch nicht schlecht. vielleicht im Sommer.
    Wilde Seile? die sieht man auch in den McFit Videos. das ist auch nicht schlecht. aber dazu gehört dann ein Trainer, der dich dabei anschreit.
    Gruß

    Kommentar absenden
  8. He Paul,

    ich gehe seit gut einem Jahr regelmäßig ins Fitnessstudio und nun hat mir der Fitnescoach einen Trainingsplan erstellt, der sich auschließlich auf den Slingtrainer bezieht. Der Coach meint, damit könnte ich auf Gewichte und Maschinen komplett verzichten. Siehst du das auch so?

    Gruß, Arne

    Kommentar absenden
    • Hi Arne, es kommt immer darauf an, was Dein Trainingsziel ist! Was ist es denn???

      Kommentar absenden
  9. Hi Paul,

    ich trainiere seid ca. 2 Jahren mit dem TRX Band. Angefangen habe ich damals im Fitness-Studio. Da es eine gute Abwechslung zum “normalen” Training an den Geräten war, habe ich mir dann so ein Teil nach einem halben Jahr selbst zugelegt. Damals gab es noch nicht so viele Sling Trainer auf dem Markt, sodass das TRX Band die besten Alternative war. Inzwischen gibt es auch noch ne ganze Menge an weiteren Alternativen (http://www.fitness-band.de/trx-band-alternativen.php). Heute würde ich vielleicht nicht noch mal 250 Euro für ein TRX Band ausgeben, weil es zum Beispiel auch ein Variosling tun würde. Unabhängig davon bin ich aber mit dem TRX Band hoch zufrieden und kann allen das Training damit nur empfehlen. Es ist einfach super abwechslungsreich, man kann das Ding überall mit auf Reisen nehmen und einfach befestigen. Und das eigene Körpergewicht hat man ja sowieso immer am Start ;-)

    Cooler Artikel von Dir! Insofern sollte jeder so einen Sling Trainer zumindest mal ausprobieren. Und am nächsten Tag weiß man dann, was man getan hat!

    Viele Grüße,
    Benny

    Kommentar absenden
  10. Hallo Paul,
    Klasse Artikel über das Schlingentraining. Bin über Deine Seite auch auf den Aerosling gestossen. Habe zu vor schon den Trx bei einem Arbeitskollegen ausprobiert. Den fand ich klasse. Den Aerosling fand ich dann aufgrund der Umlenkrollen aber noch besser. Paul weiter so. ;o)

    Viele Grüße

    Micha

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>